Fraunhofer ISC, Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL, Bayreuth

Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL

Mission Statement

Das Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL gestaltet energieeffiziente Wärmeprozesse und trägt so zu einem nachhaltigen technologischen Fortschritt der Gesellschaft bei. Es entwickelt Hochtemperatur-Materialien, Hochtemperatur-Bauteile sowie Hochtemperatur-Messverfahren und optimiert damit Thermoprozesse. Das HTL arbeitet mit systematischen Methoden auf hohem wissenschaftlich/technischem Niveau. Primäres Ziel ist die Umsetzung seiner Entwicklungen in der Industrie.

Unsere Forschungsschwerpunkte




Materialien Keramikbeschichtungen Keramik Bauteildesign 3D-Druck Bauteile
Keramikfasern Metall-Keramik-Komposite Materialdesign CMC-Bauteile
Herstellprozesse Formgebung Werkstoffpruefung Industrieofenanalyse Faserpruefung
Textiltechnik Waermeprozesse Auftragsbraende Thermooptische Verfahren Charakterisierung


Aktuelles

 

Formnext 2020

Das Fraunhofer-Zentrum HTL nimmt an der Formnext 2020, der führenden Messe für additive Fertigung und industriellen 3D-Druck, teil. Besuchen Sie uns in Halle 12.0, Stand E 122.

 

Neues Förderprojekt

Am 1.5.2020 startete das Projekt "DiMaWert". Es wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium mit 7 Mio. Euro gefördert. Die Kick-Off-Meetings zu den einzelnen Teilprojekten haben bereits stattgefunden.

 

Textilherstellung für Weltraumantennen

Eine Entwicklung unseres Anwendungszentrums für Textile Faserkeramiken TFK startet in die Produktion.

 

Interview zur Eröffnung der Faserpilotanlage

Für die Ausgabe 6/2019 der Zeitschrift cfi – ceramic forum international wurde Prof. Dr. Friedrich Raether zur neuen Faserpilotanlage in Bayreuth interviewt.