CMC für stationäre Gasturbinen

Je höher die Betriebstemperatur stationärer Gasturbinen, desto höher ist ihr Wirkungsgrad. Aus technologischer Sicht ist ein Stand erreicht, bei dem sich eine signifikante Steigerung der Betriebstemperatur nur noch durch den Einsatz von keramischen Faserverbundwerkstoffen (CMC) erreichen lässt.

 

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Forschungsprojekte:

  • CMC-Engine Leichtbaustrukturen aus SiC/SiC-Keramik: Schlüsselkomponenten für Gasturbinen der nächsten Generation
  • DoMiGat Dichte oxidkeramische CMC-Bauteile für Mikrogasturbinenanwendungen
  • RoSiC Entwicklung von SiC-Geweben für den Wickelprozess zur Herstellung hochtemperaturbeständiger Rohre
  • 3D-FRG Entwicklung einer Beschichtung von Kurzfasern über das Wirbelbeschichtungsverfahren
  • TraTurb CMC-Tragstrukturen im Heißgasbereich von Gasturbinen
  • CMC-TurbAn CMC-Optimierung für Turbinenanwendungen

Diese Veröffentlichungen könnten Sie interessieren:

Weitere Anwendungs- und Produktbereiche

Luft- und Raumfahrt

Thermoprozesstechnik

Technische Keramik