Andere Anwendungen in der Energietechnik

Heißdampfleitungen in Gaskraftwerken müssen hohen Drücken bei möglichst hohen Temperaturen standhalten. Am HTL werden Materialverbunde entwickelt, bei denen gasdichte Stahlrohre mit einem keramischen Faserverbundwerkstoff (CMC) armiert werden, um das Kriechen unter Innendruckbelastung zu verhindern. Außerdem stehen über 3D-Druck gefertigte keramische Sensoren zur Verfügung, die unter harschen Bedingungen bei hohen Temperaturen und in korrosiven Atmosphären eingesetzt werden können. Das HTL arbeitet zudem an faserverstärkten Drucktanks für die Wasserstoffspeicherung. 

 

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Forschungsprojekte:

  • Faserverstärkte Werkstoffsysteme Technologieentwicklung zur CMC-Armierung von Kraftwerksrohren
  • KuWaTa Kugelförmige Druckbehälter zur Wasserstoffspeicherung
  • FuDiPo Future Directions for Process Industry Optimization
  • EnerTHERM Charakterisierung von industriellen Thermoprozessanlagen

Diese Veröffentlichungen könnten Sie interessieren:

Weitere Anwendungs- und Produktbereiche

Luft- und Raumfahrt

Thermoprozesstechnik

Technische Keramik